IMG_4002.JPG

A coffee per day

Mein Kaffeekonsum ist hier in Melbourne glaube ich nicht wirklich gestiegen, dafür aber definitv die Anzahl der Cafébesuche pro Woche. Nicht selten komme ich auf sechs bis sieben.

Aber es ist auch einfach so verlocken: hier in den Kaffeemetropole schlechthin.  Ich habe noch nie so viele Cafés, wie in dieser Stadt gesehen. Überall, auch in den kleinsten Nebenstraßen und in den äußersten Stadtvierteln findet man hippe Cafés, die ausgezeichneten Kaffe und erstklassiges Essen anbieten.

Das Erstaunliche ist, dass eine Großzahl der Cafés ihre eigene Rösterei haben. Und nicht selten befindet sich diese direkt am oder sogar im Café selbst, sodass die Gäste einen Einblick in das Geschehen der Rüstung haben.

Und immer, wirklich immer, bekommt man einen Kaffe mit“ Latte Art“ verziert serviert. Falls nicht, wird grad ein neuer Barista eingelernt (was hier übrigens ein relativ angesehener Job ist)…oder man hat einfach das falsche Café gewählt. 😉

Preislich liegt so ein „Flat White“ zwischen $3-$4, also zwischen 2-3€.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *