IMG_1212-0.JPG

Chilling in Broome

2 Tage abhängen 17.+18.11.2014

Nach der langen Tour und den vielen Altivitäten haben wir die Sitzhängematten im Kimberlys Klub (unserem Hostel) für uns entfeckt.
Nach dem schweizer Rührei

IMG_1208.JPG

zum Frühstück habe ich den gesamten Tag darin verbracht. Genial!
Es setzten sich Yiz und Tim zu Nathalie und mir: ein witziges, chinesisch-deutsches Reiseduo mit denen wir uns direkt super verstehen und viel Lachen.
Am Abend bewegen wir uns noch kurz durch die Hitze zum Shopping Center um einzukaufen, dann wieder in die Hammocks…abhängen bis in die Nacht.

IMG_1222.JPG

Am nächsten Tag müssen wir schon um 9:30 auschecken, also fängt der Tag wieder früh an. Dafür wird er aber mindestens genauso chillig! Wir sitzen am langen Holztisch direkt am Pool, hören Musik, trinken Gingerbeer und lernen noch zwei weitere nette Jungs kennen mit denen wir den ganzen Tag abhängen und uns zwischendurch im Pool abkühlen.

IMG_1232.JPG

Um 18:20 hebt unser Flieger ab und Nathalie und ich legen die Strecke der letzten 9 Tage in 2,5 Stunden zurück.

IMG_1237.JPG

Nach einer halbstündigen Busfahrt und einem viertelstündigen Fußmarsch (ja, es fühlt sich wie ein Marsch an, wenn man 20 kg trägt) sind wir im City Hostel von Perth angekommen und ich falle mal wieder in einen guten Schlaf, der leider in regelmäßigen Abständen von schrillen Zugsignalen gestört wird, da das Hostel DIREKT an den Schienen liegt. :(

Ein Gedanke zu „Chilling in Broome“

  1. Do you mind if I quote a few of your posts as long as I provide credit and sources back to your webpage? My website is in the exact same niche as yours and my visitors would really benefit from a lot of the information you provide here. Please let me know if this ok with you. Thanks!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *