IMG_1174-0.JPG

Bye, bye!

Pardoo Roadhouse to Broome
Day 9: 16.11.2014

Der grandiose Sonnenaufgang entschädigt mein Aufwachen durch nervige Fliegen, die sich auf alle Stellen setzten, die nicht im Schlafsack sind.
Schnell das Fliegennetz aufsetzen, einmummeln und weiter der aufgehenden Sonne zugucken.

Nach einem kurzen Frühstück im Roadhouse machen wir uns auf den Weg zum 80 Mile Beach. Wow, was für ein Panorama!

IMG_1186.JPG

Wir laufen am Strand entlang, sammeln Muscheln, Schnecken und Sanddollar und stellen fest, wie unfassbar schnell es hier im Norden warm wird. Es ist fast 8 Uhr und wir schwitzen schon! …und heute gehts nochmal ein ganzes Stück gen Norden! Oje!

Soo, sind nach einer fast unendlich langen Fahrt durch unglaubliche Hitze in Broome angekommen. Noch ein letztes Mal gab es Lunch. Diesmal mit Meerblick unter dem Schatten einer Palme.

Danach wurden wir alle in unseren Untekünften abgesetzt. Ich musste noch schnell Geld abheben, um dann direkt wieder mit dem Bus Richtung Cable Beach, auf zum Sonnenuntergangs-Kamelreiten!
Nicht wirklich bequem lasse ich mich auf Ned, einem jugendlichen Kamel, dass neu in der Truppe ist, mit ca. 30 anderen am Strand auf- und abtragen.
So ein Sonnenuntergang sieht von einem Kamelrücken irgendwie noch ein Stückchen schöner aus! 😉

IMG_1198.JPG

Noch kurz mit den anderen ein, hier in Broome gebrautes, Gingerbeer trinken und dann treffen wir uns schon alle beim Thailänder, um mal wieder richtig gut zu essen!

Eigentlich wollte ich früh ins Bett, aber nach der Dusche fühle ich mich wieder frischer und als Chris und ich es endlich über Skype hinkriegen zu telefonieren ist es auch schon fast 2Uhr als wir unser Telefonat beenden. 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *