IMG_0864-0.JPG

I’m in Perth, dude!

Um den Jetlag schnellstmöglichst zu entkommen habe ich mich gegen 10:40 gezwungen endlich aufzustehen.
Ein Schokocroissant und ein Flat White (Kaffee mit Milch) to go und auf Richtung Kings Park, mit knapp über 4 Hekta der größte Stadtpark der Welt.

IMG_0819-2.JPG

Gefühlt war ich die einzige, die nicht joggend den Berg hoch zum Park gelaufen ist. Aber ohne ausgepowert zu sein, hat sich der erste Ausblick von dort oben auch gelohnt! 😉

IMG_0826.JPG

Die Flora, Fauna und Skyline habe ich bis in den Nachmittag hinein im Kings Park auf mich wirken lassen und mich dann mit dem Bus (kostenlos, wie geil sind die denn?!) wieder auf in die City gemacht.

Nach einem kurzen City Mall Bummel und einem Abstecher zum Stadtfluss Swan River, hab ich mich dann im Hotel noch für ein Abendschläfchen hingelegt.

Abendessen war ich im Inn-Viertel Northbridge etwas untypisch, aber sehr stylisch und lecker beim Mexikanier „Guzman y Gomez“.

IMG_0878.JPG

Irgendwie hat mich eine Laune zum bunten Licht gezogen und so bin ich Madonna a.k.a Robby begegnet. Einem langhaarigen totally gay guy, mit dem ich dann ein Bier in der kleinen bunten Grafittigasse getrunken habe.
Mit ein paar anderen Leute zusammen bin ich dann das erste Mal in meinem Leben in einen Schwulenclub gegangen. Grandios! So viele nette Leute, die einem sofort Komplimente machen. 😉 Die Musik war ziemlich schlecht, aber die Drinks gut und die Aussies sehr nett und so kam es, dass der Abend dann doch etwas länger wurde als geplant. 😉

Ein Gedanke zu „I’m in Perth, dude!“

  1. Hi Lea, hast Du Deinen Jetlag schon im Griff? Wir wünschen Die In OS eine schöne Zeit und viele spannende Erlebnisse.
    Bis bald Papaetute

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *